... rund ums Leben eines träumenden Otakus!


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    dreamingfreak
   
    sessel

    - mehr Freunde




  Links
   Aktuelles Düsseldorf-CT
   rebuy.de
   Sessy's Blog





http://myblog.de/coutch

Gratis bloggen bei
myblog.de





Meilensteine.

Es gibt Tage im Leben, die kommen einem bedeutender vor als andere und damit mein ich nicht die Tage an denen man eine Prüfung besteht oder an denen man Geburtstag hat oder man sich ein neues Auto kauft.

Die Tage die ich meine sind die Tage an denen man sich weiterentwickelt. Heute ist für mich so ein Tag. Ich habe heute etwas für mich persönlich verstanden. Ich bin solange mit dem Kopf gegen die Wand gelaufen bis sie endlich kaputt gegangen ist und nun hab ichs endlich verstanden. 

Ich habe das Kapitel Liebeskummer endlich beendet. Mir ist klar geworden das ich viel zu sehr versucht habe ihn zu vergessen und wollte vernünftig damit umgehen. War darauf bedacht an der AnimagiC an der ich ihn wieder sehen muss, irgendwie funktionieren zu müssen. Ich hatte solche Angst vor diesem Tag. Angst das es wieder so weh tut. Angst das es noch mehr weh tut. Ich hatte so furchtbare Angst.

Dieser Tag war durch einen Zufall bereits heute.

Aber es tat nicht weh. Nein es war befreiend. Es war als hätte irgendwer da oben gewollt das ich endlich dieses Kapitel beende und ein neues Buch anfange.

Dazu noch ein Lied was besser nicht ausdrücken könnte, was ich empfunden habe. Und damit beende ich dieses Kapitel.

Ich bin schon auf das neue gespannt.

Hush Hush - Nightcore

 

PS: Ich bin immernoch bei Facebook. Solange man sich dieses Dreckszeugs nicht aufs Handy holt und seine Sichtbarkeits-Einstellungen richtig auswählt(wofür man sich mal einen ganzen Tag Zeitnehmen sollte bis man da mal durchblickt), ist das gar nicht so verkehrt. Aber mein Toastbrot hab ich bisher noch nicht gepostet ;D

14.6.15 21:05


Facebook - das Experiment

Hallo ihr lieben da draussen.

Wie die meisten von euch wissen, bin ich ein totaler Gegner von Facebook, Whatsapp und jeglicher Datenkrakensammelvereine :D

Ich war mal 2007 dort registriert als das so ziemlich kein Mensch in Deutschland kannte. Als ich dann zum Thema Datenschutz ein Projekt in der Schule hatte, dachte ich nur noch "OMG! Was für ein kranker Verein" und meldete mich sofort ab, was ehrlich gesagt ziemlich schwierig war. Aber das ist ein anderes Thema.

Heute habe ich mich aus einem ganz bestimmten Grund auf Facebook registriert und zwar für 30 Tage. Ich werde nun 30 Tage das Netzwerk intensiv nutzen und dann Billanz ziehen. Wie es das Verhalten oder den Tagesablauf beeinflusst. Ob man mehr oder weniger kommunziert und vorallem auch was. Was wirklich an all den Klischees über Facebook dran ist und vorallem was ich nach 1 Monat genau darüber denke. Ich bin wirklich gespannt darauf wie sich Facebook bis dato verändert hat und ob ich nach 30 Tagen auch mein Toastbroat dort poste oder obs keinen Unterschied macht. All diesen Dingen werde ich nun für mich persönlich auf den Grund gehen und die Ergebnisse dann hier veröffentlichen. Und die allerwichtigste Frage, werde ich das nach 30 Tage immernoch so sehen wie heute? Oder werde ich gar nicht mehr ohne klar kommen? :D

Dazu getrieben hat mich eigentlich eine Stern-TV-Reportage und eine Diskussion mit meinem Arbeitskollegen.

Aber es fängt schon direkt heute an, das Facebook manipuliert und ins Leben eingreift. 

Ich habe gerade viele damit überrascht das ich mich dort registriert habe und viele Freundesanfragen verschickt. Nun ist die Verlockung ja schon sehr groß immer wieder auf die Seite zu gehen um zu schauen, ob es etwas neues gibt. Das hätte ich nach 12 Stunden nicht erwartet. Aber mal sehen wies weitergeht. Ich bin sehr gespannt ^^

 Lg calu

6.2.15 14:20


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung